Bewertungen: Diego Vitagliano, die Panzer der neapolitanischen Pizza

Die Verlegung des Sitzes von Pozzuoli nach Neapel Agnano gab einen Schub von Energie auf den bereits hyperaktiv Diego Vitagliano, junger und talentierter pizzaiolo (33 Jahre und zwei Kinder), hält “10 Diego Vitagliano Pizzeria” dass funktioniert gut für fast Teutonic Strenge und Organisation der lokalen. Obwohl sein Stil ihn außerhalb der Regeln der traditionellen neapolitanischen Pizza geführt hat, in der Beschreibung kodifizierte Stg, Vitagliano ging auf seinem Weg auf Pizza entschieden: fast Floß, mit einem weichen und sehr ausgeprägten Gesims, perfekt zubereitet, eine weiche Scheibe aber nicht nachgebend, die nicht voll Wasser werden, und eine Füllung reich, immer ordentlich Küche und fast Gourmet-Züge. Die Leute kommen hier die Pizzas genießen, gebratene Lebensmittel und Süßigkeiten, die täglich Gebäck Etoile bietet. Und das Vitagliano Engagement endet nicht hier: im September 2018 Arbeit für die lokale Erweiterung mit einem Abschnitt beginnen gewidmet glutenfreie Pizza und Juli 2018 auf die Terrasse öffnet wo Pizza und Champagner serviert.

Die Pizzen kommen in vier Typen: Marinara, Margherita, Jodhpurs und Montanara. Jeder Typ wird in zwei Kategorien unterteilt: traditionelle Pizzen und revisited. Die Preise reichen von 5 bis 10 €, mit einer wirklich bemerkenswerten Beziehung Preisqualität. Die Inhaltsstoffe von Vitagliano verwendet werden, von Dop ausgewählt, PGI Baby (Traditionelle Agri-Food-Erzeugnisse). Unter diesen, DOP San Marzano Tomaten und Agro Sarnese Nocerino, Tomate Piennolo Dop Vesuvius, Mozzarella Dop Büffel, Fior di latte, Provolone und Ricotta Agerola, extra natives Olivenöl Cilento, Knoblauch dell'Ufita des Tales und der Bärlauch, Sorrento Walnüsse, Zitronen und Mandarinen von Phlegräischen Feldern, Provolone del Monaco, Pecorino Carmasciano, der Caciocavallo, Oregano Matese, Filets von Cetara, die Caiazzane Oliven. Dall'Orto Familie, in Monte di Procida, kommt eines der Gemüse in der Küche.

Die Pizza Diego Vitagliano

Das Mehl verwendet wird, ist, dass der Molino Varvello, in der Lombardei. Die Wahl fiel auf die Marke “Mehl Ausführliche”, Italienisch mit Körnern hergestellt, durch das patentierte Verarbeitungsverfahren und dem Namen “Fedele”, in Zusammenarbeit mit der Universität von Bologna entwickelt, so dass Sie die besten Teile von Weizenkeimen behalten, Herstellung nahrhafter Teig (ballaststoffreiche) und bekömmlich. Der Teig in Vitagliano Stil ist indirekt (im Gegensatz zu dem, was durch die Vorschriften erforderlich ist Stg), mit der Verwendung eines chariot idratatata bis 40%, dass kommt, um 65% der Hydratisierung am Ende des Knetens des Teigs. Die Reifung und Sauerteig sind lang, mindestens 36 Stunden, mit einem kontrollierten Temperaturzyklen (4 Grad) die von anderen bei Raumtemperatur wird.

10 Pizzeria Diego Vitagliano

Das neue Restaurant ist sehr groß, 143 Sitze in zwei große Räume aufgeteilt, zusätzlich zu 40 externen Sitzen, und es wurde auf der Asche gebaut, es ist angemessen zu sagen,, ein Restaurant durch Feuer beschädigt. Die Tische sind aus Holz, gut verteilte, die Metallstühle. Der Stil ist nachindustriellen, mit weißen Wänden mit Steinwänden und einem großen Gegen abwechselnden anzuzeigen, über die hinaus arbeitet Diego und 3 andere Pizzabäcker: zwei bilden die Scheibe, zwei erfahrene und in den beiden großen Öfen in Sicht zu den Seiten des Zählers Abfeuern. Die Vollendung des Rahmens, an dem zwei Pässe die Pizzen fertig sind, unter der Hitze von Wärmelampen, so dass es nicht cool ist. Jede Pizza wird sorgfältig kontrolliert und um sicherzustellen, erleichtert, dass der Boden keine Spur bleibt der Ofen Ruß. Auch alle Blasen Kochen geschwärzt beseitigt werden, bevor die Pizza am Tisch kommt. Eine vollständig transparente Organisation, Kurz gesagt, das gibt die Möglichkeit, dem Kunden den gesamten Prozess der Zeuge, was Sie essen.

 

Pizzeria 10 von Diego Vitagliano

Die Pizzeria ist immer offen, außer montags zum Mittagessen, Vitagliano Tag, dass das Team, das sich zu Team, direkt im angelsächsischen Stil. In der lokalen Bevölkerung 30 Arbeit jeden Tag, einschließlich Reinigern, Mitarbeiter, die ausschließlich in die Küche (wo Sie gebraten und Soßen für Pizzen wie die Genuesen und Parmesan erkennen), Personal bereitet und backt und Pizzen und Speise Personal, wo der Service ist schnell und präzise wie ein Schweizer Uhrwerk. all Jugend, hoch motiviert, die Jungs im Zimmer waren mit Diego Vitagliano arbeiten bereits in Pozzuoli: höflich, schnell, informiert, effizient, machen eine einfache Pizza eine Erfahrung auf hoher Ebene zu essen. In jedem Pizzeria sah ich eine organisierte Zimmerservice so manisch. Alle, in einem Raum, der im Durchschnitt 400 Pizzen von Montag bis Donnerstag und 700 an den Wochenenden produziert.

Ausgezeichnete Vorspeisen, Verbindungen aus dem klassischen gebraten neapolitanischen (für welche verwendet Diego ein Sonnenblumenöl mit hohem Ölsäuregehalt, der Lage, auch über 200 Grad Temperatur stabil zu bleiben). In Papier, Weiß arancini und die Blumen (2 euro), während wir haben eine einfache und gute Kroketten geschmeckt (1,5 Euro), die ausgezeichnete Mozzarella in Surrey (1,5 Euro), das Omelett bucatini im klassischen Rezepte mit Bechamel, Räucherkäse, Erbsen, Fleisch-sauce (2 euro). Fry gut gemacht, nicht fettig, sehr angenehm.

Pizza parmigiana Diego Vitagliano

Unter den Pizzen, Wir probierten die “Parmigiana”, mit Auberginen von Phlegräischen Feldern, Mozzarella von Agerola, knusprigen rind Käse Grana, Neapolitanischen Bengel Basilikum und extra natives Olivenöl Dop Cilento: parmigiana vorbereitet täglich in der Küche und die Pizza ist reich, aber nicht schwer. Nette Idee von Parmesan-Schwarten, die knusprig Kochen sind, ein interessantes Spiel von Texturen und einen Schub von Geschmack verleiht.

Pizza Tonnina Diego Vitagliano

Noch, wir haben versucht, den Thunfisch, mit Cetara Thunfisch, Mozzarella di Bufala Campana Dop, halbtrocken Tomaten, knusprige Zwiebel, Zitrone, Ingwer und Minze. Wenig Geschenk Ingwer, aber auf jeden Fall spürbar die Minze und Zitronenduft, mit einem Entfetten bell'impatto sull'untuosità Thunfisch und Mozzarella. Eine Pizza in guter Balance.

Pizza Parmiciotta Diego Vitagliano

In Papier auch einige spezielle Pizzen, die Vitagliano definiert “revisited”: die “Parmiciotta”, mit Auberginen, Provolone Agerola, Bengel Basilikumpesto, Schwein von Campi Flegrei; Pizza mit grünen Paprika, Büffelmilch gekocht, Schweinswurst von Campi Flegrei und caciocavallo; Pizza mit drei Zitrus von Campi Flegrei, gesiebte mit Ricotta und Mozzarella von Agerola, Orangenscheiben, Vanille, Zitrone und Mandarine, Thymian und schwarzer Pfeffer. Interessant sind auch die Pizzen mit klassischen Sauce traditionelle Glocke, als genuesische oder Neapolitan ragù Sauce, gemacht in der Küche von einem Koch, der sich ausschließlich auf diesen Vorbereitungen gewidmet.

Baba Sahne und Erdbeeren von Diego Vitagliano

Gute Auswahl an Craft Biere (dass bald wird es erweitert), vor allem mit Glocken in Norditalien Wandern (von 5,50 a 12 Euro). Klassisch, gut gemachter Kuchen (jeder 5 Euro), die sie werden täglich von dem Teig hergestellt Etoile: wir versuchen, die klassischen neapolitanischen baba mit Sahne und Erdbeeren, wirklich gut gemacht.

(im Juni 2018 besucht)

10 Diego Vitagliano Pizzeria
Via Nuova Agnano 1 – Napoli
tel. 081.18581919
www.10pizzeria.it

Nehmen Sie auch einen Blick ...

1 Kommentar

elisabetta corbetta 9. Juli 2018 bei 08:42

Fantastische von der Vorspeise bis zum Dessert
Vielen Dank
Einen dicken Kuss

Antwort

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Seite nutzt Akismet Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Sie Ihren Kommentar Daten verarbeitet.