Zitronen-Baiser-Torte

Es war eine lange Zeit, dass ich das Rezept für die klassischen Zitronenkuchen probieren wollte, oder eine Torte Zitroneklumpen und bedeckt mit einem Baiser gefüllt mit Flamme geflammt. Wann fand ich einige wunderbare Bio-Zitronen (und weil ein Nachbar Feld Ernten) Ich konnte nicht widerstehen. Ich wusste nicht, welches Rezept folgen. Schließlich, Nach einer sorgfältigen Prüfung, Ich entschied mich für das von Ernst Knam, mit einer variation: Ich habe nicht das Gelee in den Zitroneklumpen und ich die Schale gebacken (bereits vorgekocht in weiß) 15 Minuten mit der Sahne im Inneren, so dass Sie für eine gute Rassodasse. Dann, Ich hielt den Kuchen im Kühlschrank bis zu einer Stunde vor dem servieren. Und’ kam groß: leicht säuerlich Zitronencreme, gut ausbalanciert durch die Süße der Baiser und butterartiges Aroma des Gebäcks. Auf der anderen Seite ist das Rezept Knam: Wenn dies nicht garantiert werden kann… Ich es vorgezogen, Mini Torten statt einen ganzen Kuchen machen, aber es liegt an Ihnen zu entscheiden.

Zutaten für eine Kuchenform 22-24 cm Scharnier:

  • 300 g Blätterteig (finden Hier Das Rezept)
  • Butter und Mehl für den Kuchen Pan
  • 250 Gramm weiche Baiser (finden Hier Das Rezept)

für die Zitronencreme

  • 5 Eiern
  • 300 Gramm Zucker
  • 180 ml Zitronensaft
  • geriebene Schale der Zitronen
  • 200 g kalte Butter in kleine Stücke

Heizen Sie den Backofen auf 180 Grad statische. Fett und Mehl eine Kuchenform von 22-24 cm. Den Teig Rollen Sie aus und säumen Sie den Boden und die Seiten der Form, dann den Boden mit den Zinken einer Gabel anstechen und kochen in weiß (bedeckt mit Backpapier legen und mit einer Handvoll Getrocknete Gemüse) für 20 Minuten. Während der Konditoren, bereiten Sie die Zitronencreme: mit Zitronensaft in einen Topf setzen (gefiltert), geriebene Zitronenschale, Das Vollei und Zucker. Die geronnene Milch Kochen, unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen und ein schwacher Hitze, bis die Temperatur von 83 ° c erreicht (Haben Sie einen Fleisch-thermometer) oder bis die Sahne verdickt hat. Wenn Sie nicht über ein thermometer, Kochen Sie die Creme auf die Hitze weniger potent als du und beleuchtet bei minimalem Stromverbrauch, denn sonst das Eigelb könnte würde Gerinnsel und Sie sich in meinen Händen ein Omelett finden. Du musst eine intensive gelbe Farbe Creme, glatte und Dichte. Die Creme vom Herd nehmen und abkühlen lassen unter Rühren, bis eine Temperatur von 60 Grad erreicht und fügen Sie Butter rühren, bis es vollständig gemischt ist.

Die Creme in der Konditorei-Shell.. Backen Sie bei 160 Grad für 15 Minuten. Machen Sie den Kuchen vollständig auskühlen. Entfernen Sie aus dem Backblech.

Mit Hilfe einer Sac à Poche schmücken den Kuchen mit Baiser als Favoriten, dann das Baiser mit dem entsprechenden Stiel karamellisieren. Wenn Sie es nicht haben (und ich weiß nicht, wie man ohne) setzen Sie in den Ofen für eine Minute mit Funktion "Grill": Aufmerksamkeit weil es leicht brennt. Das süße bleibt perfekt im Kühlschrank bis zu 3 Tage, aber es wird nicht immer drei Tage dauern. Bon appétit!

 

Nehmen Sie auch einen Blick ...

4 Kommentare

Mauro 31. März 2015 bei 21:26

Aber ich verstehe nicht!
Das Baiser sollte gekocht oder weich bleibt an der Spitze sein.?

Antwort
Sizilianer kreativ in der Küche 31. März 2015 bei 22:22

Hallo Mauro, Dies ist eine weiche Baiser. Die Vorbereitung und unverändert ist, weich wie Sahne. Anschließend können die Flamme mit dem Brenner geeignet oder Sie wechseln, bereits auf den Kuchen legen, eine Minute im Backofen unter dem grill, aber du musst sehr vorsichtig sein, dass es nicht zu dunkler. Es brennt im Handumdrehen, Glauben Sie mir, was ich bereits erlebt haben… Das Baiser Sie möchten und das Sie im Ofen backen, ist etwas anderes. Dieses Präparat ist in der Tat schon gekocht, weil das Eiweiß Eiweiß Sirup übergießen und dampft 62 Grad 121 und dann pasteurisieren. Lassen Sie mich wissen, wenn sie klar gewesen. Hallo, ADA

Antwort
Tamara 23. März 2015 bei 09:53

Hallo! Sie sehen wirklich lecker!
Ich habe versucht, mich um diesen Kuchen zu machen, aber ich hatte nicht die Creme in der Schale gekocht und war eigentlich sehr weich geblieben. Das nächste Mal werde ich versuchen, einen zusätzlichen Kochen geben. Danke für den Tipp!

Antwort
Sizilianer kreativ in der Küche 23. März 2015 bei 11:13

Hallo Tamara! Allora, auch habe ich versucht, roh, aber mich nicht überzeugt, Also ich habe dieses Rezept für ein französischer Konditor und ich muss sagen, für meinen Geschmack, ist viel besser: die Creme wird fester, ist gut und intensiv und es dauert viel länger. Wenn Sie versuchen, lassen Sie mich wissen, wie du bist! Die Alternative zum italienischen Baiser für die Berichterstattung ist natürlich Schlagsahne, Früher habe ich immer ein Leben des süßen Baiser! Ich umarme dich, ADA

Antwort

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Seite nutzt Akismet Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Sie Ihren Kommentar Daten verarbeitet.