Bewertungen: Ammaccamm, Pozzuoli im Labor von Mischungen von Salva Santucci

In seiner geliebten Pozzuoli, Salvatore Santucci treibt Ammaccamm Pizzeria (Peperino Gruppe). Das Restaurant ist vom Nervenzentrum von Pozzuoli, oder Gassen, die im Hafengebiet schneiden, und es liegt an dem malerischen Hügel Blick auf den Hafen, mit den Augen zeigte sich immer auf die Rione Terra. Rechts in Rione Terra begann die Geschichte dieser Pizzeria, werden zu Recht als eine der Referenzen Qualität Pizza in Neapel und Provinz. das Wort “Ammaccamm”, in neapolitanischen Dialekt, Es zeigt an, dass die Geste durch Quetschen eines Teigs erreicht wird. diese Geste, Salvatore Santucci, die er hat 46 Jahre, Er ausführt es da er nur 12 Jahre alt war, Alter, in dem zum ersten Mal setzte er einen Fuß auf der Theke des Pizzaherstellers. Die große Erfahrung und Strenge bei dem Ansatz Pizzaproduktion zu regulieren, Santucci hat eine der größten Experten auf Teig. Diese Pizza Maker, eklektisch und leidenschaftlich, Es ist jetzt Master Instruktor des Vereins Verace Pizza Napoletana. Und die erste seine Menüseite enthält einen stolzen Bezug auf die Kunst des neapolitanischen Pizzabäckers, in der UNESCO immateriellen Kulturerbes aufgenommen (UNESCO). Um Santucci, Dieser Stolz ist ein Gefühl, gezeigt zu werden, Wache, vererben.

Ammaccamm – Salvatore Santucci

Es ist nicht richtig Salvatore Santucci eine Taliban Pizza zu definieren, noch eine fundamentalistische. Santucci ist sowohl eine orthodoxe Pizzahersteller ist eine sorgfältige und intelligente Ermittler. Und’ Es ist die Wahl verschiedene Mehle zu verwenden, je nach Jahreszeit und, zeitweise, je nach Wetterlage (basierend auf den Schwankungen der Temperatur und Feuchtigkeit). Durch die Partnerschaft mit Molino Pasini, Santucci Lehrer hat drei verschiedene Mischungen von Mehl untersucht: Sommer, Winter und triticuma. Und es ist die Untersuchung der Markenzeichen von Santucci, seine ständige Experimentieren mit Zutaten, Temperatur, Serviervorschläge.

Ammaccam – Menü

Die Palette von Santucci erstellt, er nennt “Die Werkstatt der Mischungen”, Es ist eine Ode an diesem laufenden Experiment. Seine Teige sind alle aus Mehl vom Typ Doppel-Null und Null-Typ erhalten, mit Lockerungs lange oder sehr lange. Es gibt 12 Arten von Teig der Pizzeria “Ammaccamm”: Kohlekraftwerk (nero), Hanf, Kleie, Sesam, Kurkuma, arso Getreide, rote Quinoa, Schwarzer Sesam, Rote Beete und ein Teig auf die neun Getreide. Die Mischungen mit Kleie, Sesam, schwarzer Sesam und rote Quinoa auf der Oberfläche der Pizza für die Zugabe des Bestandteils zur Verfügung stellen. Der andere Teig, Stattdessen, haben die Zutat innen. Das Ammaccamm Labor verwendet für alle Pizzen eine Mischung aus Hefe und Hefe. Es wird auch eine spezifische Mischung für Zöliakie sein (auf Anfrage). Die traditionelle Pizzateig ist “aufrichtig” (mit Mehl des Typs Doppel-Null und Null-Typ, Aufgehen von 30 Stunden gemischt Bierhefe und Hefe): eine Mischung unterstützt, mit einem Gesims nicht allzu ausgeprägt, eine weiche Scheibe, aber absolut nicht nachgebend, guter Geschmack. Während der Triticuma, dass der Teig wird durch den gleichen Santucci gestaltet, Es ist eine Doppel-Null-Mehlmischung und Null, mit einem Anteil von Kleie und Weizenkeimen, und steigende bis 48 Stunden, statt bis 30 Stunden.

Die Pizzeria frischen Produkten folgen einem genauen Protokoll: Lagerung nichts anderes als tägliche Lieferungen, die dafür sorgen, maximale Frische möglich Würzmittel. Santucci hat persönlich seine Lieferanten in ihrer Region gewählt, diejenigen Unternehmen auszuwählen, die Konservierungsstoffe und Farbstoffe nicht verwenden. Wie für alle anderen Zutaten, Die Unternehmen wurden persönlich ausgewählt, Identifizierung auch die weniger bekannten, mit Geschmackstest jedes Produkt in das Menü aufgenommen werden. Natives Olivenöl extra, Tomaten,Soßen, Mehle, Salz und alles, was über und in die Pizza wird sorgfältig ausgewählt und in der Pizzeria ausgestellt, die hat einen schönen offenen Garten und, Innenseite, Es dekoriert in einem minimalistischen Stil, mit großen Eisen Tische und Stühle, graue Wände oder Ziegel. Ein minimalistisches Dekor, Wesentliche und luftig. Steer die große Bar, wo sie Pizzabäcker arbeiten, mit Backofen hinter.

Unter den Startern dient Ammaccamm klassische und unvermeidliche Folge der neapolitanischen Frittieren: Kartoffel-Kroketten, Omelette von Teigwaren, Mozzarella und Kumquat. Wir fliegen über sull'arancino, die leider zeigte er die üblichen Mängel der Konsistenzen, vor allem aufgrund des übermäßigen Kochreis. Der Geschmack war gut, aber wir sind sehr streng sizilianischen sull'arancino. Ausgezeichnetes Omelett Pasta, die crocché Kartoffel weich und schmackhaft und wirklich durch Applaus Mozzarella in einem Wagen, mit einer Knusprigkeit an der Außenseite und eine große Weichheit und innere scioglievolezza. Die perfekt gebraten als Ganzes ausgeführt, knusprig und nicht fettig. Die Preise für Vorspeisen reichen von drei Euro einfach gebraten bis 8,50 von Capri. Die frittierten Fische, die wir kostet 6 Euro getestet. Selbst unter den Startern, gebraten ammaccatielli: Streifen von gebratener Pizza. Oder sogar die reale gebratene Pizza mit verschiedenen Spitzen und ihrem (5 bis 12 €). Um das Menü zu vervollständigen die “pagnottielli” neapolitanischen (5 bis 10 €), oder Sandwich mit Pizzateig gemacht.

Ammaccamm – Pizza alla parmigiana

Wir kommen, um die Pizzen. Die Preise reichen von 5 Euro bis 12 Euro von Marinara Pizza mit Thunfisch Gelb, rote Zwiebel, schwarze Oliven, gelbe Tomaten piennolo, Kapern und Fenchelsamen. Wir probierten zwei, eine traditionellere und mit spezielleren Zutaten und Kombinationen. Die Pizza alla parmigiana, mit echtem Teig Kleie realisiert, ist ein Meisterwerk. Salvatore Santucci, in dieser Pizza drückt es die große neapolitanische Tradition nicht nur Pizza, sondern auch die Küche, parmigiana mit einem klaren. Der Teig ist knusprig Ergebnisse und gekocht bis zur Perfektion, und der Durchgang in der Kleie macht es rustikal und vollmundig. Das Gesims ohne Verbrennungen, gleichmäßig entwickelt. Neben den hochwertigen Zutaten, die Mozzarella von Agerola San Marzano Tomaten, lobende Erwähnung für den großen Teil der Aubergine Parmesan auf Pizza bestreut. Ein parmigiana unter den besten Geschmack je in Neapel.

Ammaccamm – Pizza Moulin Rouge

Die zweite Pizza Ammaccamm Pizzeria bewährt heißt “Moulin Rouge”. Es ist in einer Reihe von Gourmet-Vorschlägen, die Salvatore Santucci in seine Menüs Einsätze. Ein Teig mit Mehl Doppel-Null und Null, Steigende mindestens 30 Stunden mit Bier und Hefe Hefe, mit dem Zusatz einer 20% Roten Beete, die es stärker ausgeprägt und würzigem Geschmack und etwas schwerer als der Teig macht. Der Verband ist ein komplexes Gleichgewicht mit Ricotta Creme Dop, Mozzarella di Bufala Dop, San Marzano Tomaten dehydriert, würzig ungekocht Käse, Schwarzer Pfeffer Beeren “in Würfel geschnitten”, Kürbiskerne und Sonnenblumen und Kampanien Ham. Eine reiche Pizza, sehr schmackhaft, vielleicht ein bisschen schwer für Temperaturen im Juni in Kampanien. Das würde ich wieder versuchen, bis November.

Ammaccamm – Pizza auf der Klinge

Der Service ist gut und schnell. zwischen Getränke, sowie eine Auswahl an Weinen überwiegend aus Kampanien, Sie können auch ein Handwerk Bier wählen, beide glocken Provenienz, beide kommen aus dem übrigen Italien. Der Preis ist 1 bedeckt,50 euro.

Ammaccamm – Mandel semifreddo

Die Pizza-Menü schließt auch die Ammaccamm Desserts: Santucci Tatsache bietet unter dem wahren Dessert Teig frittiert, serviert mit “galamella” (die Glocke Haselnusscreme mit dem extra natives Olivenöl). Für diejenigen, die ein klassisches Dessert bevorzugen (und leichter) gibt es die Kuchen von Konditor Anna Chiavazzo. Oder, Trüffel Homosexuell Odin, oder Handwerk parfaits Marigliano. Wieder große Auswahl von Lieferanten. Wir haben versucht, eine hausgemachte Mandel semifreddo, üppig und mit karamellisierten Mandeln bedeckt. Die Preise für Desserts von 5 Euro von gefrorenen Desserts bis hin zu 10 € das gebratene Pizza.

Ammaccamm
Capomazza Platz – Pozzuoli (Napoli)
Tel. 081.5260467

(im Juni 2018 besucht)

Nehmen Sie auch einen Blick ...

2 Kommentare

elisabetta corbetta 31. Juli 2018 bei 12:06

Auch wenn es sehr heiß ist divorerei diese Leckereien.
Danke für die Anregung
Einen dicken Kuss

Antwort
Ada Parisi 6. August 2018 bei 10:13

Vielleicht im Herbst Pizza parmigiana angezeigt, aber es lohnt sich!

Antwort

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Seite nutzt Akismet Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Sie Ihren Kommentar Daten verarbeitet.